Donnerstag, 13. Dezember 2012

Thailand-Malaysia 2:0

AFF Suzuki Cup Halbfinale (Rückspiel)
Supachalasai Stadium, 19793 Zuschauer (ausverkauft)
Ground No. 1297
Länderpunkt No. 58



Auch das Rückspiel im Supachalasai Stadium sollte ausverkauft sein, wir hatten uns die Tickets bereits vor einigen Tagen online für umgerechnet CHF 15.- besorgt und konnten diese am Spieltag abholen, kleines Chaos vor Spielbeginn inklusive. Das Supachalasai Stadion fasst nur knapp 20'000 Zuschauer und ursprünglich wäre das grössere Rajamangala Stadium (60'000 Plätze) als Austragungsort vorgesehen gewesen, doch dieses war aufgrund eines Motorsportevents nicht verfügbar. Das Stadion ist in der Innenstadt gelegen und kann problemlos mit dem Skytrain (Endstation) erreicht werden.

Winnie Schäfer musste sich das Spiel wie wir aufgrund den Vorkommnissen in Kuala Lumpur von der Tribüne aus ansehen. Auch dort war er wie immer voll in seinem Element. Sein Augenscheinlich ebenfalls Deutscher Assistent wuselte derweilen an der Seitenlinie und was die Beiden sahen machte Mut: Thailand war Malaysia überlegen und auch wenn zu Beginn die Chancen noch fahrlässig vergeben wurden, war der Führungstreffer nach einer gelb-roten Karte für Malaysia kurz vor der Pause nur noch eine Frage der Zeit. Diesen erzielte Thailand dann in der 61. Minute und konnte in der 65. Minute nachdoppeln.

Stimmungsmässig war es wiederum eine gute Atmosphäre, wenn auch die Zuschauerzahl im Gegensatz zum Hinspiel nur noch einen Viertel davon betrug. Thailand wurde von zwei Kurven hinter den jeweiligen Toren unterstützt, zahlreiche grosse Schwenkfahnen wie man sie aus Japan kennt, wurden in der ersten Reihe geschwungen. Dazu erneut viel Pyrotechnik und dazu Getrommel. Fans aus Malaysia waren höchstens 100 Fans mitgereist, eine Enttäuschung nach den Darbietungen im Hinspiel. Evtl. hatten wir diese als zu reisefreudig eingestuft, da die Distanz auch auf dem Landweg nicht gerade ein Höllenritt gewesen wäre.

Keine Kommentare:

Kommentar posten